Die Geschichte von Webster® Internet

1994 wurde Shareware noch überwiegend in Zeitschriften über Disketten und über lokale Mailboxen, vereinzelt auch bereits auf CD-ROMs – verteilt.

Das Internet steckte in den Kinderschuhen. Online war man hauptsächlich in lokalen oder einigen wenigen überregionalen Mailboxen. Hier traf man sich zum Chatten, um Nachrichten zu versenden oder neue Software herunterzuladen. Vereinzelt gab es einige wenige Mailboxen die den Zugang zu Email anboten. 
Dazu zählte auch die von Hans-Georg Endler-Bayanifar betriebene Mailbox mit der Bezeichung „Humanitas BBS“, die vor Allem Medizinern den Zugang zu den neuen technischen Möglichkeiten geben sollte.

Aber auch Nicht-Mediziner waren gerne gesehen und so wurde auch Lothar Jung, der Gründer von Webster Internet ein begeisterter User der Humanitas BBS.
Da sein Interesse schon immer dem Testen von Software gegolten hatte, übernahm er nach einiger Zeit die Pflege des Filebereichs in der Mailbox und hat damit erstmals Software redaktionell ausgewertet.

Zwar war die übliche Dateigröße einer Anwendung meist nur wenige Megabyte groß, aber mit den damals üblichen 14.4K bis 28.8K Modems und der gerade eingeführten Taktung von 8 Minuten für ein Ortsgespräch zu 0,23 DM, trotzdem nicht ganz billig.

Kurze Zeit später, die Entwicklung ging rasant und Modems waren bereits bei 56 K angelangt und auch ISDN fand eine immer größere Verbreitung bot die Humantias als erste Mailbox in Bremen den direkten Zugang zum Internet an. Damit wurde gleichzeitig auch der gesamte Filebereich der Mailbox  via HTTP verfügbar.

Zu jener Zeit begann Firmengründer Lothar Jung sich auch weiter mit der Erstellung von Hilfedateien für Softwareprogramme zu beschäftigen und erstellte zur Vorstellung seiner Arbeit einige Hilfedateien (.hlp). In einem seiner ersten Projekte erklärte er Anwendern, wie und mit welchen Hilfsmitteln sie ein „Windows Theme“ erstellen können.
Diese Hilfedatei nannte er: „Themes FAQ“.

Windows Themes waren eine Neuerung in Windows 95. Sie ermöglichten es dem Nutzer auf sehr einfache Art und Weise, die Optik von Windows zu ändern.

Etwa zur gleichen Zeit begann der Siegeszug des Dateiformats HTML und damit des Internets, wie man es heute kennt.

Arno Buschmann, ein User der Humanitas-BBS mietete sich zu dieser Zeit bei einer amerikanischen Firma einen virtuellen Webserver. Lothar Jung nutze diese Chance und bot dort schon wenige Tage später neben der Datei Themes-FAQ.hlp auch eine Version der FAQ in HTML und einen kleinen (aber feinen) Auszug von Shareware-Programmen an, die er selbst gesammelt hatte.

So entstand 1996 die Urform des heutigen Download-Tipp.de.

Der Name dieser Webseite war „Win95 Software Center“. Dort fanden sich zu Beginn – gut sortiert – rund 100 verschiedene Programme und Tools.

Da die Auswahl gut ankam, entschied sich Lothar weitere Software zu suchen und die besten Fundstücke den Besuchern vom Win95 Software Center zur Verfügung zu stellen. So wuchs die Webseite stetig und wurde für den „geliehenen“ Webspace zu groß. Im Juli 1996 musste daher eine eigene Domain her.
Ihr Name war win95-software.de.

Die Sammlung umfasste schnell mehr als 500 Programme und die Pflege sowie die redaktionelle Bewertung der Software verschlang sehr viel Zeit. Zusätzlich verantwortete Lothar Jung auch noch den Aufbau und die Pflege des Download-Bereichs der Internetseite des Computer-Magazins DOS (heute PC Magazin).

Bill Gates kündigte Windows 98 an und Lothar Jung registrierte die Domain win98Software.de. Seine Wunschdomin win98-software.de (mit Bindestrich) hatte sich bereits ein Trittbrettfahrer gesichert.

Dadurch entstand der Impuls, der Webseite einen Titel zu geben, der unabhängig von Windows und vor Allem einer Versionsnummer sein sollte. In Anlehnung an Software und Webster fiel die Entscheidung zunächst auf Softer.de

Ein zeitgleich von Lothar Jung gestartetes Projekt mit der Bezeichnung Download-Tipp.de stellte zu dieser Zeit jeden Tag einen Download-Tipp des Tages vor. Ein Jahr später wurden die Projkete Softer.de und Download-Tipp.de zusammengelegt und der heutige Download-Tipp.de entstand.

Wir nehmen uns Zeit für Sie!

horoscop 2009 free online movies horoscop 2010 | horoscop saptamanal | horoscop zilic | horoscop |

Get Adobe Flash player